Perdigòn - Nymphe - black/red


Perdigòn - Nymphe - black/red

Artikel-Nr.: PLNy0814

Auf Lager
Lieferzeit: 3-4 Werktage

1,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Recht schnell wurden im Fliegenfischerkreis die Perdigòn - Nymphen bekannt. Die Perdigònes wurden Ende der neunziger Jahre von spanischen und französischen Wettkampf-Fliegenfischern erfunden, die damit Auzfsehen erregende Erfolge feierten. Der spanische Name Perdigòn heißt wörtlich soviel wie "Bleischrot" und kommt daher, dass ein Haufen dieser Perdigòn-Nymphen aufgrund der überdimensionialen Tungstenperle wie Bleischrot aussieht. Charakteristisch ist der simple Aufbau. Eine schwere Kopfperle und ein einfacher konischer Körper, der meist über einen Hotspot (Tail oder Neck) verfügt, dazu ein Schwänchen aus ein paar Federfibern und fertig ist eine "Geheimwaffe". Das Geheimniss liegt übrigens in der Sinkrate. Perdigòn - Nymphen werden in der Regel mit Bug-Bond überzogen, womit sie beim Absinken, neben der Eigenschwere, auch wenig Wasserwiederstand aufweisen.

Empfohlene Verwendung: Allgemeine Nymphenfischerei, vorzugsweise in Dead-Drift (stromauf - gegebenenfalls mit Bissanzeiger), aber auch schräg stromab. Die Perdigòn - Nymphen sind ideal für das High-Sticking bzw. Czech- oder Frenchnyphing geeignet und können die ganze Saison über sehr erfolgreich eingesetzt werden. Sie imitieren sowohl Eintagsfliegenlarven, als auch Köcherfliegenlarven und finden bei Forellen, als auch bei Äschen dicht am Grund sehr schnell und häufig dankbare Abnehmer.

Diese Kategorie durchsuchen: Nymphen