Ritz D - Variante


Ritz D - Variante

Artikel-Nr.: PLNy00310

Auf Lager
Lieferzeit: 3-4 Werktage

0,70
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Ein absoluter Klassiker unter den Nymphenmustern ist die Ritz D, die dem bekannten französischen Hotelier, Fliegenfischer und Buchautor Charles C. Ritz zugeordnet wird. Dieser fischte meist an den nordfranzösischen Chalkstreams in der Normandie und kreierte eigens hierfür einige weltweit bekannt gewordene Fliegenmuster.  Die Ritz D - Variante wird klassisch mit den Fibern von einer Fasanenhahnstoßfeder (Schwanz und Flügelscheide), Pfauengras (Abdomen) und Kupferdraht (Rippung und Thorax) gebunden. Die Eintags- und Maifliegenlarvenimitation funktioniert eigentlich immer und überall, wenn es darum geht Forellen oder Äschen überlisten zu wollen. Nicht umsonst gehört die Ritz D seit vielen Jahrzehnten zu den geläufigsten und populärsten Nymphenmustern. Sie sollte in keiner Fliegendose fehlen. Gerade die Einfachheit des Musters macht sie am Wasser zum absoluten Joker.

Empfohlene Verwendung: Allgemeine Nymphenfischerei, vorzugsweise in Dead-Drift (stromauf - gegebenenfalls mit Bissanzeiger), aber auch schräg stromab. Die Ritz D - Variante kann die ganze Saison über sehr erfolgreich eingesetzt werden, imitiert sowohl dunkle Eintagsfliegenlarven, als auch Maifliegenlarven und findet  bei Forellen, als auch bei Äschen sehr schnell und häufig dankbare Abnehmer.

Diese Kategorie durchsuchen: Nymphen