Goddard Caddis


Goddard Caddis

Artikel-Nr.: ELDr00912

Auf Lager
Lieferzeit: 3-4 Werktage

0,60
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Die Idee für den Musterentwurf wurde als Stillwasserfliege von John Goddard und seinem Freund Clive Hendry aus London / England entwickelt. Der Grundgedanke war Haarmaterial vom Hirsche, Elch oder Karibu einzubinden und sie anschließend in die typische Köcherform zu schneiden. Das Haar kann in einer Vielzahl von Farben gefunden werden und ein Mischen der Haare würde der Fliege einen fleckigen Charakter verleihen. Umgesetzt wurde das Konzept dieser Fliege von ihrem gemeinsamen Freund Andre Puyans , der auch den ersten Prototyp entwickelte. Ursprünglich wurde diese Fliege dann als G & H Sedge in Großbritannien bekannt. Das Muster hatte hatte klassisch einen Deerhair Körper mit einem Bauch der aus oliven Seehund-Dubbing gebildet wurde (als Nachbildung der Eistränge), Die Hechel wurde auch auf der Oberseite getrimmt. Passende Federkiele imitieren die Fühler der Köcherfliegen. Andre nahm seine eigenen Änderungen am Muster vor und verbreitete diese Fliege fortan als Goddard Caddis. Seitdem hat das beliebte Trockenfliegenmuster die Namensgebung behalten. Aufgrund der sehr hohen Schwimmfähigkeit kann die Goddard Caddis auch bei schnell fließendem Wasser eingesetzt werden. In langsamer fließenden Gewässern, wird die Fliege auf der Oberfläche schlitternd angeboten. Dies ist dem natürlichen Verhalten der Köcherfliegen sehr ähnlich, wenn sie schlüpfen und schnell versuchen an das rettende Ufer zu schwimmen. Verräterische Wellen entstehen dabei und reizen den Fisch.

Empfohlene Verwendung: Typisches Trockenfliegenfischen (in der Regel stromauf, auch mit dreggen, bzw. aktiv gezupft), während der Schlüpfe von Köcherfliegen und / oder Steinfliegen. Am späten Tag während des ganzen Jahres erfolgreich verwendbar.

Diese Kategorie durchsuchen: Trockenfliegen